Maßnahmen Pflanzenschutz

Maßnahmenbeispiele Pflanzenschutz

MaßnahmeNutzen
Verzicht auf Herbizideinsatz:
Herbizide sind Pflanzenschutzmittel, die
die Reben vor Unkräuter schützen.
In vielen Herbiziden ist der Wirkstoff
Glyphosat enthalten.
• Tiere und Anwender werden nicht von
Spritzmitteln beeinträchtigt
• keine Belastung mit Glyphosat bedeutet
kein Krebsrisiko
Pilzwiderstandsfähige Rebsorten
(PIWIs):
Entstanden durch Kreuzungen von
traditionellen Rebsorten mit resistenten
amerikanischen Wildreben.
• Toleranz der Reben gegen
Pilzkrankheiten, wo durch eine erhebliche Menge an Pflanzenschutzmitteln
eingespart werden kann
• Geringere Belastung der Flora und
Fauna
Pflanzenstärkung durch den Aufbau
und die Einbringung von Humus und
Dünger, sowie die Verwendung von
Kompost.
• Höhere Widerstandsfähigkeit der Rebe
gegen Pilzkrankheiten
• Stärkung des Bodens und der
Bodenorganismen
Organische Dünger:
Verwendung von Trester als
Abfallprodukt .
• Aktivierung des Bodenlebens
• Verbesserung der Bodenstruktur
• Anhebung des Humusgehaltes
Biodynamische
Kompostpräparate
durch Heilkräuter
beimpft und biodynamische
Spritzpräparate (Hornmist und Hornkiesel) die versprüht werden.
• Fördert die Widerstandsfähigkeit der
Pflanzen, wirkt sich fördernd auf die Flora
und Fauna aus